Herzlich Willkommen im Patienten- und Angehörigenforum der AMM-Online

Als Kommunikationsplattform dient es dem direkten Austausch von Betroffenen untereinander. Das Forum arbeitet wie eine Selbsthilfegruppe, in der man sich gegenseitig Hilfe leistet und Unterstützung erhält – aber eben nicht vor Ort, sondern im virtuellen Raum.

Viele fundierte und aktuelle Basisinformationen zu Erkrankung und Therapieoptionen finden Sie bereits auf dieser Website, auch zu persönlichen Therapie- und Lebenswegen einzelner Patientinnen und Patienten nach Diagnose.

Nun können Sie selbst hier im Forum aktiv werden. Bitte beachten Sie aber, dass die Forumsteilnehmer – trotz vielfach hoher Erfahrungskompetenz – medizinische Laien sind und das Gespräch mit ÄrztInnen in keinem Falle ersetzen.

Zum Gebrauch des Forums, dem Verfahren der Erstanmeldung und diverser Möglichkeiten finden Sie hier einen Wegweiser zur Handhabung, Netiquette und Hilfe.

An alle bereits registrierten Forumsteilnehmer

Sollten Sie das Passwort vergessen haben, können Sie ein neues beantragen:
Passwort vergessen

Haben Sie Ihren Benutzernamen vergessen, können Sie diesen unter den nachfolgenden Link beantragen:
Benutzername vergessen

Wichtig:
Persönliche Daten und/oder E-Mailadressen werden im Rahmen von AMM-Online vertraulich behandelt und nicht weiter gegeben. Ihre persönlichen Daten erscheinen weder auf unserer Website noch im Forum.

Heilfasten vor und während der HD-Therapie, ja bitte?

Antwort auf: Heilfasten vor und während der HD-Therapie, ja bitte? 28 Nov 2018 13:12Uhr
  • Jo
  • Jos Avatar
  • Beiträge: 237
  • Registriert seit:
    03. Jun 2018

Lieber Gex,
Tja die Meinungsvielfalt ( 3 Ärzte, 5 Meinungen, grins) ist ja manchmal erwünscht, in diesem Fall steht der Patient, wenn er denn an den Therapieoptionen mitentscheiden will, etwas hilflos gegenüber ( ele, mele, muh) Mal im Ernst,ich denke, hier wird oft nicht unter Einbezug aller Datenbanken entschieden sondern nach den eigenen Erfahrungen, die das Krankenhaus mit den Therapieoptionen gemacht hat. Das erklärt vielleicht die unterschiedliche Meinung zu den Behandlungsoptionen bundesweit. Hier im UKE kommt noch hinzu, dass die Ärzte in der Ambulanz teilweise auch noch abweichende Meinungen zu den Stationsärzten haben, hier wird scheinbar auch noch viel diskutiert. Naja, andererseits ist ne Universitätsklinik auch näher an der Forschung dran als andere Kliniken. Wie Katharina schon sagt, wird ja auch vielleicht erst nach 100 Tagen die genaue Entscheidung fallen. Ich frage auf jeden Fall Anfang Dezember da einmal genauer nach. Meine letzte Info hatte ich ja von der Ambulanz und die Besprechung der Therapieoptionen noch während der HD auf der Station. Da kann sich ja vieleicht auch noch etwas ändern, ich werde berichten. LG Jo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Heilfasten vor und während der HD-Therapie, ja bitte? 29 Nov 2018 22:19Uhr
  • Dorothee
  • Dorothees Avatar
  • Beiträge: 148
  • Registriert seit:
    25. Jan 2018

Oh mann, Gex
Dein zweiter Link zeigt ja - wie Du geschrieben hast - keinen Vorteil von KRD mit ASZT gegen KRD ohne ASZT (natürlich KRD single entsprechend häufig eingesetzt). Die schneidet sogar bissi besser ab in dieser Untersuchung.
Echt krass. Und unterstützt die Vorbehalte gegen ASZT.
Natürlich auch dann gegen die Tandem. Wichtig zu wissen.
Ja - ist echt ein Thema zum Ansprechen, wenn es um Therapie-Optionen geht !

Im allgemeinen und immer wieder find ich es auch krass, wie informiert ein Patient sein muss, um seine Therapie-Optionen zu kennen und beurteilen zu können - damit er am Ende nicht aus Vertrauensseligkeit oder Unwissen irgendwas mit sich machen lässt, was vielleicht gar nicht sooo gut kommt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Heilfasten vor und während der HD-Therapie, ja bitte? 30 Nov 2018 06:57Uhr
  • Jo
  • Jos Avatar
  • Beiträge: 237
  • Registriert seit:
    03. Jun 2018

Ja, die Infos und Links von Gex sind wirklich sehr hilfreich für weitere Gespräche mit den Onkologen. Wenn mir da keiner schlüssig einen großen Vorteil für eine Tandem aufzeigen und nachweisen kann, entscheide ich mich natürlich auch dagegen. Blöd ist nur, dass ich zur Zeit wieder mit den gestressten Klinikärzten aus der Ambulanz vorlieb nehmen muss, die oft nicht sehr willigt sind, Therapieoptionen ausführlich zu besprechen. Ich habe da sogar auch ´mal die Antwort bekommen: "Wir können uns nicht immer auf solche tiefgründigen Gespräche mit Ihnen vorbereiten". Die guten Stationsärzte, mit denen man aber genau solche tiefgründigen Gespräche mit viel Hintergrundwissen diskutieren konnte, sind für mich zur Zeit nicht erreichbar, Station ist Station und Ambulanz ist Ambulanz. ' Mal schauen, ob ich mich da wieder um die Redezeiten rumstreiten muss?

Letzte Änderung: 30 Nov 2018 08:24 von Jo.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Heilfasten vor und während der HD-Therapie, ja bitte? 03 Dez 2018 17:01Uhr
  • Jo
  • Jos Avatar
  • Beiträge: 237
  • Registriert seit:
    03. Jun 2018

Liebe Katharina, lieber Gex,
hatte heute ein Gespräch mit meiner Ärztin aus der onkologischen Ambulanz. Wie ihr ( Katharina und Gex) schon vermutet hattet, ist wohl ein endgültiges Gespräch über die weiteren Therapieoptionen nach der ersten HD vom Anfang November noch verfrüht. Dieses Gespräch findet wohl erst Ende Jan 2019 statt. Die Werte könnten sich noch nach unten oder oben verändern.
Die Option zu einer Tandem sei bei mir aber weiterhin im Fokus, da mein Wert für das klonale Protein jetzt schon weit unter 4 g/l läge. Ich habe meine Onkologin auch gebeten zu den von Gex geposteten links in dem angekündigten Gespräch Ende Januar einmal Stellung zu nehmen. Die Ärztin wollte sich das anschauen und dann die Meinung vom UKE-Team dazu in unser Gespräch einfließen lassen. Klingt ja ganz gut, ich bin gespannt und werde berichten. LG Jo

Letzte Änderung: 03 Dez 2018 17:03 von Jo.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Heilfasten vor und während der HD-Therapie, ja bitte? 03 Dez 2018 17:54Uhr
  • Diddlmaus
  • Diddlmauss Avatar
  • Beiträge: 954
  • Registriert seit:
    21. Okt 2012

Hey Jo

Auch wenn Du mich konsequent ignorierst, trotzdem ein Rat von mir...

An meiner Klinik gibt es das wöchentliche hämatoonkologische Tumorboard. Da darf man sich auch als Patient melden, dass man Interesse hat. Dabeisein darf man auch, wenn man möchte. Entweder persönlich oder per Videochat. Da sitzen dann an die 8 Hämatologen am Tisch zusammen, diskutieren Drinen Fall und schalten je nach Fragestellung weitere Spezialisten per Videokonferenz dazu. Da hast Du auf einen Schlag Zweit-, Dritt- und Viertmeinung. Da bleibt garantiert keine Frage offen und die Ärzte vom UKE könnten sich direkt vor Deinen Augen mit den Ambulanzärzten austauschen. Du hörst alles aus erster Hand....

Vielleicht eine Frage wert, ob es sowad bei euch auch gibt?

Gruss

Diddlmaus


"Sometimes gifts come in strange packages"

"Wenn das Leben Dir Zitronen gibt - mach Limonade draus."

"Das Leben geht weiter - auch wenn es humpelt!"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.