Herzlich Willkommen im Patienten- und Angehörigenforum der AMM-Online

Als Kommunikationsplattform dient es dem direkten Austausch von Betroffenen untereinander. Das Forum arbeitet wie eine Selbsthilfegruppe, in der man sich gegenseitig Hilfe leistet und Unterstützung erhält – aber eben nicht vor Ort, sondern im virtuellen Raum.

Viele fundierte und aktuelle Basisinformationen zu Erkrankung und Therapieoptionen finden Sie bereits auf dieser Website, auch zu persönlichen Therapie- und Lebenswegen einzelner Patientinnen und Patienten nach Diagnose.

Nun können Sie selbst hier im Forum aktiv werden. Bitte beachten Sie aber, dass die Forumsteilnehmer – trotz vielfach hoher Erfahrungskompetenz – medizinische Laien sind und das Gespräch mit ÄrztInnen in keinem Falle ersetzen.

Zum Gebrauch des Forums, dem Verfahren der Erstanmeldung und diverser Möglichkeiten finden Sie hier einen Wegweiser zur Handhabung, Netiquette und Hilfe.

An alle bereits registrierten Forumsteilnehmer

Sollten Sie das Passwort vergessen haben, können Sie ein neues beantragen:
Passwort vergessen

Haben Sie Ihren Benutzernamen vergessen, können Sie diesen unter den nachfolgenden Link beantragen:
Benutzername vergessen

Wichtig:
Persönliche Daten und/oder E-Mailadressen werden im Rahmen von AMM-Online vertraulich behandelt und nicht weiter gegeben. Ihre persönlichen Daten erscheinen weder auf unserer Website noch im Forum.

Fragen IGE, Symptone

Antwort auf: Fragen IGE, Symptone 19 Dez 2017 20:34Uhr
  • Majuli
  • Majulis Avatar
  • Beiträge: 29
  • Registriert seit:
    28. Nov 2017

Ja der Nephrologe hat so ziemlich alles mitgemacht was es gibt.
Am Donnerstag bekomm ich das MRT der Wirbelsäule vielleicht weiss ich ja dann mehr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Fragen IGE, Symptone 21 Feb 2018 15:33Uhr
  • Majuli
  • Majulis Avatar
  • Beiträge: 29
  • Registriert seit:
    28. Nov 2017

Hallo liebe Mitleser,

nach ein paar Monaten Ruhe melde ich mich mal wieder zu Wort mit neuen Blutwerten und alten Symptomen.
Vielleicht kann der ein oder andere mir was sagen was die Entwicklung und die Blutwerte betrifft.

- nach wie vor stark schäumender Urin
-Kmochenschmerzen werden weniger als vor Wochen
-Gewichtszunahme trotz unveränderter Lebensweise (Wasser? Nieren?)das ist neu.

Blutwerte:
Kappa 20 leicht über Norm
Lambda 11
Ratio 1.68 auch zum ersten mal über Norm auch wenn nur gering.

Thrombos sinken, sind aber mit 155 (146-328) noch in der Norm.
Leukozyten mit 3.8 knapp unter Norm (3.9-9.8)wo vor allem die Neutrophilen niedrig sind mit 1.78. (1.78-6.2)

Was meint ihr? Entwickelt sich da was? Ich hab in 3 Wochen nochmal einen Termin bei einem Hämatologen.

Alle Untersuchungen (Nephrologe, MRT HWS/BWS...viel Blutkontrollen) waren ok.

Knochenmark war bisher noch kein Thema.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Fragen IGE, Symptone 25 Feb 2018 08:34Uhr
  • Majuli
  • Majulis Avatar
  • Beiträge: 29
  • Registriert seit:
    28. Nov 2017

Ich weiss ihr habt mir in der Vergangenheit schon viel geschrieben und geholfen.


Aber hat jemand eine Meinung zur Entwicklung meiner Werte?

Kappas im Dezember bei 16 jetzt bei 20
Ratio von 1.5 auf 1.68...

Letzte Änderung: 25 Feb 2018 12:15 von Majuli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Fragen IGE, Symptone 25 Feb 2018 14:48Uhr
  • joseph
  • josephs Avatar Moderator
  • Beiträge: 3951
  • Registriert seit:
    22. Okt 2009

Hi Majuli

Mach dich nicht selbst verrückt mit kleinen Schwankungen in Serumwerten

LG

Joseph


Befürworter karibischer Pflanzenheilkunde

Gegner der Allogenen Transplantation

Nach Zyklus II, gabs dann die Auswertung vom 23.04.2018 von 76,4 mg/L runter auf 33,0 mg/L, wieder 55% weg vom Kumpel, tolle Leistung von reduzierten Kyprolis mit Solumedrol ohne Revlimide

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Fragen IGE, Symptone 25 Feb 2018 15:17Uhr
  • Majuli
  • Majulis Avatar
  • Beiträge: 29
  • Registriert seit:
    28. Nov 2017

Hallo Joseph,

mal wieder danke für die Antwort und die Geduld.

Ich bin natürlich verunsichert weil die Ketten natürlich hoch gehen und die restlichen Blutwerte runter.
Dazu haben sich die Symptome halt nicht verbessert.

Aber mir ist klar, wenn ich mir deine oder andere Werte anschaue dass es wenig dagegen ist.

Ich hab ja in 3 Wochen nen Termin bei einem Hämatologen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Fragen IGE, Symptone 06 Mär 2018 13:58Uhr
  • Majuli
  • Majulis Avatar
  • Beiträge: 29
  • Registriert seit:
    28. Nov 2017

Hallo liebe Mitleser,

Ich hab mal wieder ein zwei Fragen bezüglich Laborwerten und hoffe dass mir vielleicht jemand helfen kann.

Ich habe ja Symptmoe die auf ein Myelom passen könnten. Vor allem der stark schäumende Urin und Knochenschmerzen.

Bisher waren ja alle Laborwerte unauffällig bis auf ein stark erhöhtes IGE. Immer so um die 1000. Norm geht bis 100.
Dass ein IGE Myelom sehr sehr selten ist habe ich verstanden.
Aber wie würde man das diagnostizieren?
Ist das nicht verdächtig mit den Symptomen und dem Wert?
Müsste man dann z.B. auch was in der Immunfixation sehen? Oder im Urin wenn der so stark schäumt?

Oder nur durch die Knochenmarksbiopsie.
Ich habe in 2 Tagen ein Gespräch beim Hämatologen und möchte ein bisschen vorbereitet sein da der aktuelle IGE wieder bei 900 ist.

Danke und Sorry für dir vielen blöden vielleicht auch mehrfachen Fragen.

Letzte Änderung: 06 Mär 2018 13:59 von Majuli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.