Patientenkongress "Leben nach einer (allogenen) Stammzelltransplantation"

Datum der Veranstaltung: 21 - 22.04.2018

Veranstalter: Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Interdisziplinäre Klinik für Stammzelltransplantation in Zusammenarbeit mit Förderverein für Knochenmarktransplantation in Hamburg e.V.

Schwerpunkte aus dem Programm:

  1. Hauptvortrag zu "Strukturierte Langzeitnachsorge – was, wann, warum, durch wen?" mit anschließenden Parallel-Workhops zu verschiedenen Fragestellungen
  2. Hauptvortrag zu „Vergesse so viel“… Kognitive Probleme mit anschließenden Parallel-Workhops zu verschiedenen Fragestellungen
  3. Hautvortrag zu "Spätkomplikationen nach allogener SCT: Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung von Herz-, Kreislauf- und Gefäßproblemen" mit anschließenden Parallel-Workhops zu verschiedenen Fragestellungen

Zum Teil eigene Workshops für PatientInnen, Angehörige, auch Kinder und Jugendliche

Ort: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
       Campus Lehre, UKE Nord
       Martinistraße 52
       20146 Hamburg

Beginn Samstag, 21.04. mit Registrierung ab 08:30 Uhr, Vorträge ab 9:30 Uhr
Ende Sonntag, 22.04. ca. 12:30 Uhr

Anmeldung erforderlich:
CSi Hamburg GmbH
Telefon: +49 40 30770300
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Umfangreiche Programm mit allen Details ist abrufbar auf der Veranstaltungsseite 


zurück zur Übersicht