Herzlich Willkommen im Patienten- und Angehörigenforum der AMM-Online

Als Kommunikationsplattform dient es dem direkten Austausch von Betroffenen untereinander. Das Forum arbeitet wie eine Selbsthilfegruppe, in der man sich gegenseitig Hilfe leistet und Unterstützung erhält – aber eben nicht vor Ort, sondern im virtuellen Raum.

Viele fundierte und aktuelle Basisinformationen zu Erkrankung und Therapieoptionen finden Sie bereits auf dieser Website, auch zu persönlichen Therapie- und Lebenswegen einzelner Patientinnen und Patienten nach Diagnose.

Nun können Sie selbst hier im Forum aktiv werden. Bitte beachten Sie aber, dass die Forumsteilnehmer – trotz vielfach hoher Erfahrungskompetenz – medizinische Laien sind und das Gespräch mit ÄrztInnen in keinem Falle ersetzen.

Zum Gebrauch des Forums, dem Verfahren der Erstanmeldung und diverser Möglichkeiten finden Sie hier einen Wegweiser zur Handhabung, Netiquette und Hilfe.

An alle bereits registrierten Forumsteilnehmer

Sollten Sie das Passwort vergessen haben, können Sie ein neues beantragen:
Passwort vergessen

Haben Sie Ihren Benutzernamen vergessen, können Sie diesen unter den nachfolgenden Link beantragen:
Benutzername vergessen

Wichtig:
Persönliche Daten und/oder E-Mailadressen werden im Rahmen von AMM-Online vertraulich behandelt und nicht weiter gegeben. Ihre persönlichen Daten erscheinen weder auf unserer Website noch im Forum.

Revlimid Erhaltungstherapie

Antwort auf: Revlimid Erhaltungstherapie 30 Nov 2018 13:24Uhr
  • Logopädin
  • Logopädins Avatar
  • Beiträge: 153
  • Registriert seit:
    06. Feb 2016

Hallo onlinebiene,
Revlimid wird in der Erhaltungstherapie in Deutschland ohne Dexa gegeben.
In der Regel sind das 10mg, aber auch 15mg oder -bei schlechter Verträglichkeit-5mg.
Im Rezidiv wird das Revlimid mit Dexa gegeben und in der Regel Revlimid 25mg.
Es kann aber auch sein, dass bei steigenden Werten eine Erhaltungstherapie ohne Dexa erstmalig begonnen wird, die bisher noch nicht durchgeführt worden war.
Ob du ein Rezidiv hast, lässt sich ohne genaue Kenntnis deiner Werte und genauen Umstände nicht beurteilen.
Das weiß jedoch dein Arzt und das Myelom-Handbuch gibt da auch genaue Auskunft.
Liebe Grüße
Nicole

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Revlimid Erhaltungstherapie 30 Nov 2018 14:39Uhr
  • onlinebiene
  • onlinebienes Avatar
  • Beiträge: 5
  • Registriert seit:
    14. Feb 2016

Hallo Nicole! Danke für deine Antwort. Ich bin nicht selbst betroffen nur ziemlich involviert und befasse mich viel mit den Infos aus diesem Forum, bisher als stille Mitleserin. Der Kappa-Lamba Quotient beim Patienten ist ca 2 Jahre nach stammzelltransplantation auf 70 - ich als halbwegs informierter Laie sehe es als Rezidiv und bin überrascht dass von Erhaltungstherapie gesprochen wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.