Herzlich Willkommen im Patienten- und Angehörigenforum der AMM-Online

Als Kommunikationsplattform dient es dem direkten Austausch von Betroffenen untereinander. Das Forum arbeitet wie eine Selbsthilfegruppe, in der man sich gegenseitig Hilfe leistet und Unterstützung erhält – aber eben nicht vor Ort, sondern im virtuellen Raum.

Viele fundierte und aktuelle Basisinformationen zu Erkrankung und Therapieoptionen finden Sie bereits auf dieser Website, auch zu persönlichen Therapie- und Lebenswegen einzelner Patientinnen und Patienten nach Diagnose.

Nun können Sie selbst hier im Forum aktiv werden. Bitte beachten Sie aber, dass die Forumsteilnehmer – trotz vielfach hoher Erfahrungskompetenz – medizinische Laien sind und das Gespräch mit ÄrztInnen in keinem Falle ersetzen.

Zum Gebrauch des Forums, dem Verfahren der Erstanmeldung und diverser Möglichkeiten finden Sie hier einen Wegweiser zur Handhabung, Netiquette und Hilfe.

An alle bereits registrierten Forumsteilnehmer

Sollten Sie das Passwort vergessen haben, können Sie ein neues beantragen:
Passwort vergessen

Haben Sie Ihren Benutzernamen vergessen, können Sie diesen unter den nachfolgenden Link beantragen:
Benutzername vergessen

Wichtig:
Persönliche Daten und/oder E-Mailadressen werden im Rahmen von AMM-Online vertraulich behandelt und nicht weiter gegeben. Ihre persönlichen Daten erscheinen weder auf unserer Website noch im Forum.

IMIDS - Revlimid oder Pomalidomid - Einnahme während einer OP Phase???

Antwort auf: IMIDS - Revlimid oder Pomalidomid - Einnahme während einer OP Phase??? 22 Nov 2018 13:46Uhr
  • Dorothee
  • Dorothees Avatar
  • Beiträge: 148
  • Registriert seit:
    25. Jan 2018

Wer noch mehr über den Wirkmechanismus der Imide (obwohl noch nicht vollständig geklärt) wissen will: Hier ist ein Link
www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail...mid-und-lenalidomid/

Die hier beschriebene Ubiquitin Ligase (Enzym) hat Auswirkung u.a. auf die Casein Kinase 1 A - beide kommen "ubiquitär" beim Menschen, d.h. in allen möglichen menschlichen Zellen vor.
Die Imide führen also mindestens zum Abbau von Proteinen, die für den Zellaufbau wichtig sind, und damit führen die Imide als Abbaubeschleuniger zum Zelltod.
So sind also Zellen, die sich ständig vermehren - wie Krebszellen - besonders betroffen. Aber auch die Zellen des blutbildenden Systems sind betroffen. Also auch Blutplättchen (Thrombozyten), die ja nur eine Lebensdauer von 8 - 12 Tagen haben und sich daher ständig !!! vermehren müssen.
Damit wir eben nicht verbluten.
Sooo, hat mich gerade bissi detaillierter (es geht noch detaillierter ... :) ) interessiert. vielleicht interessierts auch den ein oder anderen von euch.
LG Dorothee

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: IMIDS - Revlimid oder Pomalidomid - Einnahme während einer OP Phase??? 22 Nov 2018 17:04Uhr
  • christine
  • christines Avatar
  • Beiträge: 2308
  • Registriert seit:
    22. Okt 2009

Vielen Dank!!!
Ich denke, dass die erhöhte Infektanfälligkeit sowie Wundheilung sicher besser ist, wenn man aussetzt. Kann ja sein, dass dies alles mehr oder weniger marginal ist, und sehr abhängig von der jeweiligen Person/Dose usw ist; bei mir ZB sinken die Leukos sehr schnell, erholen sich aber auch sehr schnell wieder, aber wer braucht schon eine kleine Neutrofilie zur OP???

Der Thrombosengefahr wird ja so oder so entgegen gearbeitet, da mache ich mir weniger Sorgen.

Am Montag gehts los wie heute geplant!

Schönen Abend


Einfache ASCT Juli 2012
Konsolidierung Dez. 2012 mit 2 Zyklen Revlimid 25 mg
Erhaltung Dez. 2014-18 mit 10 mg / steigend bis 25 mg Revlimid.

Studie C16029 ab oktober 2018 - Bin im Pomalidomid Arm...das hätte ich schon seit April haben können. Naja, wenigstens wird man als Studienteilnehmer gut umsorgt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: IMIDS - Revlimid oder Pomalidomid - Einnahme während einer OP Phase??? 22 Nov 2018 18:19Uhr
  • Diddlmaus
  • Diddlmauss Avatar
  • Beiträge: 954
  • Registriert seit:
    21. Okt 2012

liebe Christine

Ich würd mich doch mal an den Anästhesisten wenden, der Dich betreuen wird.

Ich hatte nach meiner LWS-Spondylodese mit Wirbelkörperersatz zuerst so massiv Blut verloren, dass ich massenweise Konserven gebraucht hab und danach hab ich eine Thrombose entwickelt, ohne diese zu bemerken. Trotz pneumatischer Beinmanschetten, trotz frühzeitiger Mobilisation, trotz allem. Aber eben. Bei mir wurde offen operiert, durch den Bauch und vom Rücken her.

Bemerkt hab ich dann erst die diversen Lungenembolieen :sick:

Die waren dann nicht mehr "übersehbar". Und dies alles ohne damals systemisch in Behandlung gewesen zu sein.

Geh also jedem noch so kleinen Detail nach - wer weiss, wozu es gut ist. Bei mir hätten sich die Komplikarionen durch nichts verhindern lassen. Aber wenigstens macht man sich dann auch nie Vorwürfe!

Gutes Gelingen!!!

Diddlmaus


"Sometimes gifts come in strange packages"

"Wenn das Leben Dir Zitronen gibt - mach Limonade draus."

"Das Leben geht weiter - auch wenn es humpelt!"
Letzte Änderung: 22 Nov 2018 18:20 von Diddlmaus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: IMIDS - Revlimid oder Pomalidomid - Einnahme während einer OP Phase??? 22 Nov 2018 19:28Uhr
  • christine
  • christines Avatar
  • Beiträge: 2308
  • Registriert seit:
    22. Okt 2009

.... ich hab das heute besprochen - meine Güte, das hört sich aber gar nicht gut an, Sibylle, ich hoffe, es läuft bei mir gut:S :S :huh:


Einfache ASCT Juli 2012
Konsolidierung Dez. 2012 mit 2 Zyklen Revlimid 25 mg
Erhaltung Dez. 2014-18 mit 10 mg / steigend bis 25 mg Revlimid.

Studie C16029 ab oktober 2018 - Bin im Pomalidomid Arm...das hätte ich schon seit April haben können. Naja, wenigstens wird man als Studienteilnehmer gut umsorgt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: IMIDS - Revlimid oder Pomalidomid - Einnahme während einer OP Phase??? 22 Nov 2018 19:43Uhr
  • Dorothee
  • Dorothees Avatar
  • Beiträge: 148
  • Registriert seit:
    25. Jan 2018

Hallo Christine,
ab sofort werden die Daumen gedrückt. Am Montag ganz besonders fest. Dann klappt alles bestimmt bestens.
Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: IMIDS - Revlimid oder Pomalidomid - Einnahme während einer OP Phase??? 05 Dez 2018 17:35Uhr
  • Jo
  • Jos Avatar
  • Beiträge: 237
  • Registriert seit:
    03. Jun 2018

Hallo Christine,
alles roger? Wir würden gern wissen, wie es dir ergangen ist und ob unser Daumendrücken ein wenig geholfen hat. Wir hoffen, dass du alles gut überstanden hast. Ganz liebe Advents- und Genesungswünsche von mir und allen, die mit mir auch die Daunen gedrückt haben, LG Jo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.