Herzlich Willkommen im Patienten- und Angehörigenforum der AMM-Online

Als Kommunikationsplattform dient es dem direkten Austausch von Betroffenen untereinander. Das Forum arbeitet wie eine Selbsthilfegruppe, in der man sich gegenseitig Hilfe leistet und Unterstützung erhält – aber eben nicht vor Ort, sondern im virtuellen Raum.

Viele fundierte und aktuelle Basisinformationen zu Erkrankung und Therapieoptionen finden Sie bereits auf dieser Website, auch zu persönlichen Therapie- und Lebenswegen einzelner Patientinnen und Patienten nach Diagnose.

Nun können Sie selbst hier im Forum aktiv werden. Bitte beachten Sie aber, dass die Forumsteilnehmer – trotz vielfach hoher Erfahrungskompetenz – medizinische Laien sind und das Gespräch mit ÄrztInnen in keinem Falle ersetzen.

Zum Gebrauch des Forums, dem Verfahren der Erstanmeldung und diverser Möglichkeiten finden Sie hier einen Wegweiser zur Handhabung, Netiquette und Hilfe.

An alle bereits registrierten Forumsteilnehmer

Sollten Sie das Passwort vergessen haben, können Sie ein neues beantragen:
Passwort vergessen

Haben Sie Ihren Benutzernamen vergessen, können Sie diesen unter den nachfolgenden Link beantragen:
Benutzername vergessen

Wichtig:
Persönliche Daten und/oder E-Mailadressen werden im Rahmen von AMM-Online vertraulich behandelt und nicht weiter gegeben. Ihre persönlichen Daten erscheinen weder auf unserer Website noch im Forum.

leichter schlaganfall

Antwort auf: leichter schlaganfall 18 Nov 2018 09:24Uhr
  • helga
  • helgas Avatar
  • Beiträge: 96
  • Registriert seit:
    26. Okt 2009

Vielen Dank , lieber Gex, für Deine positive Antwort,
trotzdem komisches Gefühl, plötzlich ohne Behandlung dem Ganzen ausgeliefert zu sein. Vor allen
Dingen habe ich keine Ahnung, ob es überhaupt ein Mittel gibt, was diese Auswirkungen nicht
hat und was ich dann irgendwann bekommen kann..
Meint ihr, dass ich mal eine email nach Würzburg schicken sollte..?
Grüße Helga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: leichter schlaganfall 18 Nov 2018 10:02Uhr
  • Tetti1958
  • Tetti1958s Avatar
  • Beiträge: 243
  • Registriert seit:
    27. Dez 2015

Gutenmorgen Helga
eine Zweitmeinung würde ich mir auf jeden Fall einholen!
Wir haben doch hier die E- Mail Adressen des medizinischen Beirats. Meine Erfahrung ist, dass die Herren Doktoren Einsele und Salvander (Hamburg) zeitnah und ausführlich reagieren!
Viel Glück!
Kirsten


Et häät noch immer joot jejangen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: leichter schlaganfall 18 Nov 2018 11:07Uhr
  • gex
  • gexs Avatar
  • Beiträge: 397
  • Registriert seit:
    15. Jun 2016

Hallo Helga,
ich stimme Kirsten zu, eine Zweitmeinung ist sehr gut, wenn du verunsichert bist.
Gut ist auch die Frage, welche Therapie außer Revlimid dann im Falle des Rezidivs in Frage käme, ohne Schlaganfallrisiko. Stelle diese Frage.
Beim neuen Pomalidomid (auch ein Immunmodulator wie Revlimid) wird z.B. "Schlaganfall" nicht als Nebenwirkung explizit genannt, aber ich weiß nicht, ob die Erkenntnislage da schon ähnlich gesichert ist wie beim ja schon 10 Jahre alten Revlimid. Pomalidomid hat sich kürzlich ja als sehr effetiv im Rezidiv gezeigt und wäre vielleicht eine naheliegende Alternative (?)
www.onmeda.de/Wirkstoffe/Pomalidomid/neb...n-medikament-10.html
Ansonsten gibt es ja auch Antikörper und viele andere neue Medikamente. Du hast bestimmt viele Optionen.
LG Gex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.