Herzlich Willkommen im Patienten- und Angehörigenforum der AMM-Online

Als Kommunikationsplattform dient es dem direkten Austausch von Betroffenen untereinander. Das Forum arbeitet wie eine Selbsthilfegruppe, in der man sich gegenseitig Hilfe leistet und Unterstützung erhält – aber eben nicht vor Ort, sondern im virtuellen Raum.

Viele fundierte und aktuelle Basisinformationen zu Erkrankung und Therapieoptionen finden Sie bereits auf dieser Website, auch zu persönlichen Therapie- und Lebenswegen einzelner Patientinnen und Patienten nach Diagnose.

Nun können Sie selbst hier im Forum aktiv werden. Bitte beachten Sie aber, dass die Forumsteilnehmer – trotz vielfach hoher Erfahrungskompetenz – medizinische Laien sind und das Gespräch mit ÄrztInnen in keinem Falle ersetzen.

Zum Gebrauch des Forums, dem Verfahren der Erstanmeldung und diverser Möglichkeiten finden Sie hier einen Wegweiser zur Handhabung, Netiquette und Hilfe.

An alle bereits registrierten Forumsteilnehmer

Sollten Sie das Passwort vergessen haben, können Sie ein neues beantragen:
Passwort vergessen

Haben Sie Ihren Benutzernamen vergessen, können Sie diesen unter den nachfolgenden Link beantragen:
Benutzername vergessen

Wichtig:
Persönliche Daten und/oder E-Mailadressen werden im Rahmen von AMM-Online vertraulich behandelt und nicht weiter gegeben. Ihre persönlichen Daten erscheinen weder auf unserer Website noch im Forum.

Nebenwirkungen Xgeva (Denosumab)

Antwort auf: Nebenwirkungen Xgeva (Denosumab) 12 Okt 2018 19:30Uhr
  • joseph
  • josephs Avatar Moderator
  • Beiträge: 4107
  • Registriert seit:
    22. Okt 2009

Hi Gex

Ich muss die Calziumeinnahme reduzieren mit XGEVA

LG

Joseph


Befürworter karibischer Pflanzenheilkunde

Gegner der Allogenen Transplantation

3ten Oktober 2018

Kappa-Leichtketten 21,2 mg/L ( 3.3 - 19.4 )
Lambda-Leichtketten 7.3 mg/L ( 5.7 - 26.3 )

Leider Quotient noch nicht im Normbereich mit 2.90 ( 0.26 - 1,65 )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Nebenwirkungen Xgeva (Denosumab) 15 Okt 2018 14:57Uhr
  • christine
  • christines Avatar
  • Beiträge: 2261
  • Registriert seit:
    22. Okt 2009

Was hält uns jetzt eigentlich von Xgeva ab?
Es ist doch sooooo viel besser, sk statt iv zu bekommen. Anscheinend hat sich nun such Josefs Arzt besonnen ( meine mich an eineneinem Post zu erinneren, in dem von höherem Zweitkarzinomrisiko stand?


Einfache ASCT Juli 2012
Konsolidierung Dez. 2012 mit 2 Zyklen Revlimid 25 mg
Erhaltung Dez. 2014-18 mit 10 mg / steigend bis 25 mg Revlimid.

Studie C16029 ab oktober 2018 - Bin im Pomalidomid Arm...das hätte ich schon seit April haben können. Naja, wenigstens wird man als Studienteilnehmer gut umsorgt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Nebenwirkungen Xgeva (Denosumab) 15 Okt 2018 21:48Uhr
  • joseph
  • josephs Avatar Moderator
  • Beiträge: 4107
  • Registriert seit:
    22. Okt 2009

Liebe Christine

Ich verstehs nicht, was du mir sagen möchtest

Aber, ich hab mir soeben XGEVA subkutan gespritzt , immer am 15ten

LG

Joseph


Befürworter karibischer Pflanzenheilkunde

Gegner der Allogenen Transplantation

3ten Oktober 2018

Kappa-Leichtketten 21,2 mg/L ( 3.3 - 19.4 )
Lambda-Leichtketten 7.3 mg/L ( 5.7 - 26.3 )

Leider Quotient noch nicht im Normbereich mit 2.90 ( 0.26 - 1,65 )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Nebenwirkungen Xgeva (Denosumab) 17 Okt 2018 15:26Uhr
  • christine
  • christines Avatar
  • Beiträge: 2261
  • Registriert seit:
    22. Okt 2009

Mein Post liest sich schauerlich an ...aber ich kann ja nix mehr ändern, sorry

Ich meinte mit SK = Subkutan. IV = Intravenös.

Und ich meinte mich zu erinnern, dass dein Onko gegen XGeva war (wegen Zweitkarzinomen) und du das hier geschrieben hättest?
egal..


Was meint ihr? Soll man umsteigen auf XGeva?


Liebe Grüsse


Einfache ASCT Juli 2012
Konsolidierung Dez. 2012 mit 2 Zyklen Revlimid 25 mg
Erhaltung Dez. 2014-18 mit 10 mg / steigend bis 25 mg Revlimid.

Studie C16029 ab oktober 2018 - Bin im Pomalidomid Arm...das hätte ich schon seit April haben können. Naja, wenigstens wird man als Studienteilnehmer gut umsorgt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.