Herzlich Willkommen im Patienten- und Angehörigenforum der AMM-Online

Als Kommunikationsplattform dient es dem direkten Austausch von Betroffenen untereinander. Das Forum arbeitet wie eine Selbsthilfegruppe, in der man sich gegenseitig Hilfe leistet und Unterstützung erhält – aber eben nicht vor Ort, sondern im virtuellen Raum.

Viele fundierte und aktuelle Basisinformationen zu Erkrankung und Therapieoptionen finden Sie bereits auf dieser Website, auch zu persönlichen Therapie- und Lebenswegen einzelner Patientinnen und Patienten nach Diagnose.

Nun können Sie selbst hier im Forum aktiv werden. Bitte beachten Sie aber, dass die Forumsteilnehmer – trotz vielfach hoher Erfahrungskompetenz – medizinische Laien sind und das Gespräch mit ÄrztInnen in keinem Falle ersetzen.

Zum Gebrauch des Forums, dem Verfahren der Erstanmeldung und diverser Möglichkeiten finden Sie hier einen Wegweiser zur Handhabung, Netiquette und Hilfe.

An alle bereits registrierten Forumsteilnehmer

Sollten Sie das Passwort vergessen haben, können Sie ein neues beantragen:
Passwort vergessen

Haben Sie Ihren Benutzernamen vergessen, können Sie diesen unter den nachfolgenden Link beantragen:
Benutzername vergessen

Wichtig:
Persönliche Daten und/oder E-Mailadressen werden im Rahmen von AMM-Online vertraulich behandelt und nicht weiter gegeben. Ihre persönlichen Daten erscheinen weder auf unserer Website noch im Forum.

Ingwer bei Magenproblemen durch Medikamente?

Betreff: Ingwer bei Magenproblemen durch Medikamente? 25 Mai 2018 05:00Uhr
  • Gurdeep
  • Gurdeeps Avatar
  • Beiträge: 1
  • Registriert seit:
    25. Mai 2018

Hallo Zusammen,

wir haben aktuell arge Probleme was den Magen angeht. Ständig Sodbrennen und aufsteigende Magensäure in der Nacht. Säureblocker helfen kaum. Mittlerweile ist die Speiseröhre ganz verätzt. Weil ich auf https://ingwerteeseite.de/ gelesen habe, dass Ingwertee bei Magenproblemen helfen kann, wollt eich mich hier nun einmal umhören, ob jemand von Euch weiß, ob das auch bei Sodbrennen greift.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Ingwer bei Magenproblemen durch Medikamente? 25 Mai 2018 13:06Uhr
  • Dorothee
  • Dorothees Avatar
  • Beiträge: 134
  • Registriert seit:
    25. Jan 2018

Ingwer ist toll. Und hilft auch bei vielen Verdauungsbeschwerden. Aber verätzte Speiseröhre ist schon heftig. Und vielleicht beachtet ihr ja auch schon entsprechende Ernährungsempfehlungen - aber ich hab sicherheitshalber mal einen Link kopiert.

dgk.de/gesundheit/ernaehrung/ernaehrung-...rm-erkrankungen.html

Sonst hab ich keine Idee, leider.

LG

PS: in jedem Fall im Liegen das Kopfende hochstellen, Magensäure (= Salzsäure) steigt zwar auch gasförmig nach oben - aber die flüssige Salzsäure kann nicht so einfach in die Speiseröhre fließen, was oft vorkommt, wenn der Mageneingangsschließmuskel nicht richtig schließt.

Letzte Änderung: 25 Mai 2018 13:10 von Dorothee. Begründung: PS nachgetragen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Ingwer bei Magenproblemen durch Medikamente? 25 Mai 2018 13:50Uhr
  • Karsten
  • Karstens Avatar
  • Beiträge: 355
  • Registriert seit:
    22. Apr 2010

Ich habe eine ganze Weile Ingwer ausgepresst und morgens nach dem Frühstück getrunken. Die Magenbeschwerden die ich durch das Dexa hatte, sind davon nicht verschwunden, aber das allgemeine Wohlbefinden und meine Vitalität hat sich dadurch gesteigert.

Von einer Bekannten, die immer sehr gute Tipps gg alle möglichen Beschwerden hat, kann ich dir folgendes zum Versuch vorschlagen.
Das wichtigste, und das hilft bei mir wirklich an den Tagen an denen ich Dexa nehme, ist, Joghurt pur.
2 Esslöffel vor den Mahlzeiten nehmen. Der Joghurt kleidet den Magen aus und hat einen ähnlichen Effekt wie Magenschutztebletten, kann aber, wenn nötig, zu jeder Zeit genommen werden, heist auch zwischendurch bei Magenbeschwerden.
Ich würde auch einen Versuch mit Heilerde angehen, die bekommst du bei Rossmann und co.
Die würde ich aber nicht auf nüchternen Magen trinken, sondern in kleinen Schlucken zur Hauptmahlzeit.
Dann gibt es noch die 7 Kräuter von Heidelberger, darüber würde ich an deiner Stelle auch mal googeln und es ggf. bei Amazon bestellen. Solch ein Becher reicht ewig.

Am besten du testest schnellsten den Joghurt und die Heilerde und gibst Bescheid wenn es bei dir wirkt

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.