Herzlich Willkommen im Patienten- und Angehörigenforum der AMM-Online

Als Kommunikationsplattform dient es dem direkten Austausch von Betroffenen untereinander. Das Forum arbeitet wie eine Selbsthilfegruppe, in der man sich gegenseitig Hilfe leistet und Unterstützung erhält – aber eben nicht vor Ort, sondern im virtuellen Raum.

Viele fundierte und aktuelle Basisinformationen zu Erkrankung und Therapieoptionen finden Sie bereits auf dieser Website, auch zu persönlichen Therapie- und Lebenswegen einzelner Patientinnen und Patienten nach Diagnose.

Nun können Sie selbst hier im Forum aktiv werden. Bitte beachten Sie aber, dass die Forumsteilnehmer – trotz vielfach hoher Erfahrungskompetenz – medizinische Laien sind und das Gespräch mit ÄrztInnen in keinem Falle ersetzen.

Zum Gebrauch des Forums, dem Verfahren der Erstanmeldung und diverser Möglichkeiten finden Sie hier einen Wegweiser zur Handhabung, Netiquette und Hilfe.

An alle bereits registrierten Forumsteilnehmer

Sollten Sie das Passwort vergessen haben, können Sie ein neues beantragen:
Passwort vergessen

Haben Sie Ihren Benutzernamen vergessen, können Sie diesen unter den nachfolgenden Link beantragen:
Benutzername vergessen

Wichtig:
Persönliche Daten und/oder E-Mailadressen werden im Rahmen von AMM-Online vertraulich behandelt und nicht weiter gegeben. Ihre persönlichen Daten erscheinen weder auf unserer Website noch im Forum.

Curcumin und Bioverfügbarkeit

Antwort auf: Curcumin und Bioverfügbarkeit 21 Mär 2017 21:22Uhr
  • gex
  • gexs Avatar
  • Beiträge: 153
  • Registriert seit:
    15. Jun 2016

Ich halte auch viel von Kreuzblütlern wie Kohl, Brokkoli, usw. Auch das "Superfood" Moringa enthält ja z.B. Senföl. Ich schaue auch seit etwa 6 Monaten mehr auf meine Ernährung, kaufe und esse deutlich mehr Kohlrabi, Brokkoli, Kohl, Radieschen, Rettich, usw. als früher. Ebenso immer Meerrettich auf den Lachs, Wasabi auf den Thunfisch, und viiiieeel Senf auf die Wurst oder den Schweinebraten.
Ich mach das mit "normalem" Essen, aber Brokkoli-Extrakt Kapseln haben halt den Vorteil, dass man immer die Regelmäßigkeit und Dosierung in der Hand hat (z.B. wenn mal dem Rest der Familie der Kohl zum Hals raushängt).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Curcumin und Bioverfügbarkeit 22 Mär 2017 15:43Uhr
  • Angela 55
  • Angela 55s Avatar
  • Beiträge: 24
  • Registriert seit:
    30. Jun 2016

Hallo,
Ich finde es schon wichtig, dass man beim Kauf eines solchen Produkt von einem vertrauenswürdigen Hersteller bzw. Händler kauft. Die Heidelberger testen diese Produkte nochmal in ihren Laboren! Gab es nicht vor einiger Zeit dieses Problem mit den EHEC Bakterien in den Broccoli Sprossen? Ich würde gerne auch mit der Einnahme von Broccoli Dragees beginnen, weiß aber noch nicht wie ich an getestete Produkte komme. Sebst Apotheken übernehmen da keine Garantie.
L.G. Angela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.