Herzlich Willkommen im Patienten- und Angehörigenforum der AMM-Online

Als Kommunikationsplattform dient es dem direkten Austausch von Betroffenen untereinander. Das Forum arbeitet wie eine Selbsthilfegruppe, in der man sich gegenseitig Hilfe leistet und Unterstützung erhält – aber eben nicht vor Ort, sondern im virtuellen Raum.

Viele fundierte und aktuelle Basisinformationen zu Erkrankung und Therapieoptionen finden Sie bereits auf dieser Website, auch zu persönlichen Therapie- und Lebenswegen einzelner Patientinnen und Patienten nach Diagnose.

Nun können Sie selbst hier im Forum aktiv werden. Bitte beachten Sie aber, dass die Forumsteilnehmer – trotz vielfach hoher Erfahrungskompetenz – medizinische Laien sind und das Gespräch mit ÄrztInnen in keinem Falle ersetzen.

Zum Gebrauch des Forums, dem Verfahren der Erstanmeldung und diverser Möglichkeiten finden Sie hier einen Wegweiser zur Handhabung, Netiquette und Hilfe.

An alle bereits registrierten Forumsteilnehmer

Sollten Sie das Passwort vergessen haben, können Sie ein neues beantragen:
Passwort vergessen

Haben Sie Ihren Benutzernamen vergessen, können Sie diesen unter den nachfolgenden Link beantragen:
Benutzername vergessen

Wichtig:
Persönliche Daten und/oder E-Mailadressen werden im Rahmen von AMM-Online vertraulich behandelt und nicht weiter gegeben. Ihre persönlichen Daten erscheinen weder auf unserer Website noch im Forum.

Nebenwirkungen Xgeva (Denosumab)

Betreff: Nebenwirkungen Xgeva (Denosumab) 27 Aug 2018 12:40Uhr
  • Chiara12
  • Chiara12s Avatar
  • Beiträge: 152
  • Registriert seit:
    27. Sep 2013

Hallo zusammen,

mein Mann hat 2014 eine autologe Stammzelltherapie erhalten. Seitdem geht es ihm gut. Alle 3 Monate werden die Blutwerte kontrolliert.

Allerdings hat mein Mann in den 5 Jahren einige schwere Atemwegsinfekte bekommen, davon waren zwei sogar schon eine Lungenentzündung.

Nun hat uns die Ärtztin die Gabe von Denosumab empfohlen. Mein Mann hat vor kurzem Implantate erhalten. Die zahnärztliche Behandlung ist abgeschlossen.

Denosumab soll die Nieren ja nicht so schädigen wie Bisphosphonate.

Als Nebenwirkung habe ich allerdings schwere Lungenentzündungen gegoogelt und das macht mich jetzt äußerst skeptisch.

Gibt es von Euch jemanden, der Xgeva (Denosumab) erhält? Treten Nebenwirkungen auf?

Ich freue mich über jede Hilfestellung.

Viele Grüße
Chiara


Ich versuche stark zu sein und das Beste daraus zu machen.
Letzte Änderung: 27 Aug 2018 12:40 von Chiara12.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Nebenwirkungen Xgeva (Denosumab) 29 Aug 2018 11:25Uhr
  • joseph
  • josephs Avatar Moderator
  • Beiträge: 4192
  • Registriert seit:
    22. Okt 2009

Hi Chiara

Ich spritze XGEVA seit 6 Monaten, absolut keine Nebenwirkungen,

ausser die blauen Flecke die ich mir immer knalle

LG

Joseph


Befürworter karibischer Pflanzenheilkunde

Gegner der Allogenen Transplantation

13ten November 2018

Kappa-Leichtketten 15.2 mg/L ( 3.3 - 19.4 )
Lambda-Leichtketten 7.4 mg/L ( 5.7 - 26.3 )

Leider Quotient noch nicht im Normbereich mit 2.05 ( 0.26 - 1,65 )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Nebenwirkungen Xgeva (Denosumab) 29 Aug 2018 17:51Uhr
  • gex
  • gexs Avatar
  • Beiträge: 397
  • Registriert seit:
    15. Jun 2016

Hallo Chiara,
In der großen Studie mit 1718 Patienten, die zur Zulassung von Denosumab für MM führte, und bei der Denosumab mit Zometa verglichen wurde, hatten in beiden Armen 8% eine Lungenentzündung.
Also kein Unterschied. Insofern gehopst wie gesprungen.
Wenn du Englisch kannst, ließ hier:
www.thelancet.com/journals/lanonc/articl...(18)30072-X/fulltext
Da MM-patienten eh für Lungenentzündung anfällig sind, scheinen mir 8% kein besonderes Risiko.
Ich werde im September mein erstes Denosumab bekommen, obwohl ich in Vergangenheit Lungenentzündungen und Sepsis hatte.
Diese werden seitdem per IVIG (Immunglobulin-substitution) vorbeugend vermieden. Bei mir mit super Erfolg. Ich kann IVIG allen Infektanfälligen nur wärmstens empfehlen.
Hier noch ein Link zum Beipackzettel:
www.onmeda.de/Medikament/XGEVA+120mg+Inj...echselwirkungen.html
LG und viel Erfolg
Gex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Nebenwirkungen Xgeva (Denosumab) 02 Okt 2018 09:49Uhr
  • gex
  • gexs Avatar
  • Beiträge: 397
  • Registriert seit:
    15. Jun 2016

Hallo Joseph,
nimmst Du parallel zu XGeva regelmäßig ein Calcium-Präparat oder nur wenn der Ca-Wert absinkt?
Wie oft wird dein Calcium-Wert geprüft? Und wann - eher zwischen den XGeva Spritzen?
LG Gex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Nebenwirkungen Xgeva (Denosumab) 02 Okt 2018 21:09Uhr
  • joseph
  • josephs Avatar Moderator
  • Beiträge: 4192
  • Registriert seit:
    22. Okt 2009

Hi Gerhardt

Ich nehme alle 3 Tage 1.000 mg Calzium

Xgeva alle 4 Wochen

Wurde bis vor dem Urlaub fast wöchentlich kontrolliert, Morgen ist es wieder soweit, Serumauswertung plus PET-CT , am Montag fallen dann weitere Entscheidungen

LG

Joseph


Befürworter karibischer Pflanzenheilkunde

Gegner der Allogenen Transplantation

13ten November 2018

Kappa-Leichtketten 15.2 mg/L ( 3.3 - 19.4 )
Lambda-Leichtketten 7.4 mg/L ( 5.7 - 26.3 )

Leider Quotient noch nicht im Normbereich mit 2.05 ( 0.26 - 1,65 )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Nebenwirkungen Xgeva (Denosumab) 12 Okt 2018 16:46Uhr
  • gex
  • gexs Avatar
  • Beiträge: 397
  • Registriert seit:
    15. Jun 2016

Heute früh gab es das erste Mal Denosumab subkutan. In 10 Sekunden erledigt. Das ist echt praktisch.
In den 8 Stunden seither null Nebenwirkung. Hoffentlich bleibt es so, dann ist das super.
Calcium soll ich noch keines nehmen, Mein Doc der blaue Sensei will mal schauen wie sich das Calcium im Blut entwickelt .... (so ein bisschen Versuchskaninchen bin ich wohl für ihn - aber ist okay)
LG Gex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.