Herzlich Willkommen im Patienten- und Angehörigenforum der AMM-Online

Als Kommunikationsplattform dient es dem direkten Austausch von Betroffenen untereinander. Das Forum arbeitet wie eine Selbsthilfegruppe, in der man sich gegenseitig Hilfe leistet und Unterstützung erhält – aber eben nicht vor Ort, sondern im virtuellen Raum.

Viele fundierte und aktuelle Basisinformationen zu Erkrankung und Therapieoptionen finden Sie bereits auf dieser Website, auch zu persönlichen Therapie- und Lebenswegen einzelner Patientinnen und Patienten nach Diagnose.

Nun können Sie selbst hier im Forum aktiv werden. Bitte beachten Sie aber, dass die Forumsteilnehmer – trotz vielfach hoher Erfahrungskompetenz – medizinische Laien sind und das Gespräch mit ÄrztInnen in keinem Falle ersetzen.

Zum Gebrauch des Forums, dem Verfahren der Erstanmeldung und diverser Möglichkeiten finden Sie hier einen Wegweiser zur Handhabung, Netiquette und Hilfe.

An alle bereits registrierten Forumsteilnehmer

Sollten Sie das Passwort vergessen haben, können Sie ein neues beantragen:
Passwort vergessen

Haben Sie Ihren Benutzernamen vergessen, können Sie diesen unter den nachfolgenden Link beantragen:
Benutzername vergessen

Wichtig:
Persönliche Daten und/oder E-Mailadressen werden im Rahmen von AMM-Online vertraulich behandelt und nicht weiter gegeben. Ihre persönlichen Daten erscheinen weder auf unserer Website noch im Forum.

Endlich - Cannabis in der Medizin

Antwort auf: Endlich - Cannabis in der Medizin 12 Apr 2017 21:46Uhr
  • Gordon_Bloeh
  • Gordon_Bloehs Avatar
  • Beiträge: 15
  • Registriert seit:
    02. Apr 2016

Gordon_Bloeh schrieb: Ich bin froh, dass hier endlich eine Diskussion über die Verwendung von Cannabis (CBD usw.) begonnen wird.
Ich verwende es seid Dez. 2016. Mein Onkologe weiß Bescheid, hält aber nichts davon.

Nach 3 Monaten Test muß ich sagen, dass es nichts gebracht hat, was meine Kappa Leichtketten betrifft. Aber meiner Gattin hat es bei Kopfschmerzen geholfen.


Wie sagte einmal ein Myelompatient: "Geniesse das Leben, es kann länger dauern, als du denkst"!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Endlich - Cannabis in der Medizin 14 Apr 2017 20:11Uhr
  • dietmar1954
  • dietmar1954s Avatar
  • Beiträge: 14
  • Registriert seit:
    02. Okt 2016

/ /u]Mein Mann hat stage 4 MM und ist nun in Remission Dank mariuhana oel. Wir haben 68% oel privat gekauft der es nach Rick Simpson phoenixtears.ca/ hergestellt hat. Der Onkologist war nicht so erbaut von den Ergebnis denn eigentlich wollte er die Stammzellen Transplantation vornehmen um den Krebs in Remission zu bringen die dann auch mit einer 10fach verstaerkten chemotherapy einhergeht. Seine Diabetes ist verschwunden. Fuer uns ist es ein Wunder.

Letzte Änderung: 14 Apr 2017 20:12 von dietmar1954.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Endlich - Cannabis in der Medizin 15 Apr 2017 06:59Uhr
  • Gordon_Bloeh
  • Gordon_Bloehs Avatar
  • Beiträge: 15
  • Registriert seit:
    02. Apr 2016

Danke für euren Beitrag. Macht mir wieder Hoffnung. Werde mit meinem alternativ Betreuer sprechen. Von ihm wurden mir ja auch wahre Wunderdinge über Cannabis Therapie erzählt.
Obwohl ich sagen muss, dass meine Kappa Leichtketten während der Therapie schon von 320 auf 200 zurückgegangen sind. Aber diese Reduktion ist auch bei alleinger Therapie mit Rev. + Dexa. vorhanden.
Gruss
Gordon
P.S.: hätte einige Fragen an dich Dietmar. Sende PM.


Wie sagte einmal ein Myelompatient: "Geniesse das Leben, es kann länger dauern, als du denkst"!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.