Herzlich Willkommen im Patienten- und Angehörigenforum der AMM-Online

Als Kommunikationsplattform dient es dem direkten Austausch von Betroffenen untereinander. Das Forum arbeitet wie eine Selbsthilfegruppe, in der man sich gegenseitig Hilfe leistet und Unterstützung erhält – aber eben nicht vor Ort, sondern im virtuellen Raum.

Viele fundierte und aktuelle Basisinformationen zu Erkrankung und Therapieoptionen finden Sie bereits auf dieser Website, auch zu persönlichen Therapie- und Lebenswegen einzelner Patientinnen und Patienten nach Diagnose.

Nun können Sie selbst hier im Forum aktiv werden. Bitte beachten Sie aber, dass die Forumsteilnehmer – trotz vielfach hoher Erfahrungskompetenz – medizinische Laien sind und das Gespräch mit ÄrztInnen in keinem Falle ersetzen.

Zum Gebrauch des Forums, dem Verfahren der Erstanmeldung und diverser Möglichkeiten finden Sie hier einen Wegweiser zur Handhabung, Netiquette und Hilfe.

An alle bereits registrierten Forumsteilnehmer

Sollten Sie das Passwort vergessen haben, können Sie ein neues beantragen:
Passwort vergessen

Haben Sie Ihren Benutzernamen vergessen, können Sie diesen unter den nachfolgenden Link beantragen:
Benutzername vergessen

Wichtig:
Persönliche Daten und/oder E-Mailadressen werden im Rahmen von AMM-Online vertraulich behandelt und nicht weiter gegeben. Ihre persönlichen Daten erscheinen weder auf unserer Website noch im Forum.

Haare - jetzt bereits kürzen?

Betreff: Haare - jetzt bereits kürzen? 17 Okt 2018 07:14Uhr
  • Kairel
  • Kairels Avatar
  • Beiträge: 12
  • Registriert seit:
    05. Okt 2018

Hallo,
Zum Thema Haare hatte hätte ich noch eine Frage.
Meine Behandlung beginnt jetzt gerade mit VCD Chemo. Die HD Chemo und szt sind erst für März 2019 geplant.
Meine Onkologin hat das Thema Haare und Perücke aber bereits angesprochen, damit wollte ich mich eigentlich noch gar nicht beschäftigen, da das im Moment für mich auch nicht wichtig ist.
Jetzt steht demnächst der nächste Frisörbesuch an und ich spiele mit dem Gedanken, mir einen schicken Kurzhaarschnitt verpassen zu lassen, da ich mit meiner derzeitigen Frisur nicht wirklich zufrieden bin.

Was meint ihr dazu? Wie habt ihr das mit den Haaren gemacht?
Danke! Kathi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Haare - jetzt bereits kürzen? 17 Okt 2018 08:49Uhr
  • hase25
  • hase25s Avatar
  • Beiträge: 289
  • Registriert seit:
    15. Feb 2017

Hallo Kathi,

ich hatte meine Haare auch schon frühzeitig von schulterlang immer kürzer schneiden lassen, damit es kein zu großer Schock ist, wenn sie ausgehen. Ich fand,dass mir die kurzen Haare gut stehen. Geh ruhig zum Friseur und gewöhne dich an dein neues Outfit. Hinterher hast du auch auch eine lange Zeit kurze Haare. Eine Perücke hatte ich auch, allerdings nur zu "offiziellen Terminen" angezogen. Aus alten T-Shirts hatte ich mir Beanies in unterschiedlichen Längen genäht und mit Aufbügel-Glitzerstein-Motiven aufgepimpt. Die waren mein ständiger Begleiter. Ich brauchte auch zum Schlafen und im Haus eine Mütze, da es mir zu kalt am Kopf war.

Übrigens, meine Haare sind kurz nach der Stammzellsammlung ausgefallen.

Liebe Grüße

Katharina


Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Haare - jetzt bereits kürzen? 17 Okt 2018 10:47Uhr
  • Mapoli
  • Mapolis Avatar
  • Beiträge: 658
  • Registriert seit:
    17. Jun 2011

Hallo Kathie,

es sollte im Vordergrund stehen, dass Du Dich wohl fühlst. Wenn Du also mit Deiner jetzigen Frisur nicht zufrieden bist, lass Dir eine schicke Kurzhaarfrisur machen, wie Du beschreibst. Aber denke daran, im Winter ist es kalt. ;) Bis die Haare ausgehen, dauert es noch. Je nach Chemo, die Du dann im Frühjahr zur Stammzellsammlung bekommst, gehen sie etwa 14 Tage danach aus. Wenn die Sammlung nur mit Wachstumsfaktoren durchgeführt wird, gehen sie vermutlich erst nach der eigentlichen Hochdosis aus. Vielleicht werden sie jetzt zur Induktion etwas stumpfer, aber das ist bei jedem anders.

Sinn macht es aber, Dir jetzt schon in aller Ruhe eine Perücke auszusuchen. Du kannst sie somit besser an Dein natürliches Haar anpassen. Es macht auch Sinn, in mehren Läden eine Beratung einzuholen, die Qualitäten und Preise variieren doch sehr. Ich habe die Perücke nur selten getragen, habe mir deswegen zur zweiten Hochdosis nach drei Jahren keine neue gekauft. Genau wie Katharina / Hase es beschreibt, habe ich mir auch schicke Tücher und Mützchen zugelegt und teilweise selbst genäht. Besonders für die Nacht sind Mützen schon im Krankenhaus wertvoll, der Kopf wird ganz schön kalt. ;-)

Aber ganz entspannt bleiben, bis dahin ist noch Zeit!

Viele liebe Grüße

Ma

Letzte Änderung: 17 Okt 2018 10:48 von Mapoli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Haare - jetzt bereits kürzen? 17 Okt 2018 14:37Uhr
  • yoshi
  • yoshis Avatar
  • Beiträge: 63
  • Registriert seit:
    21. Nov 2013

Da ich meine Haare schon lange kurz getragen habe, hab ich gewartet, bis sie nach der SZT ausgefallen sind. Anschließend hab ich meistens eine Mütze getragen (dünner Baumwollstoff, gut waschbar), weil mir am Kopf ohne Haare kalt war. Eine Perücke stand für mich nie zur Diskussion, allerdings hatte ich zu der Zeit keine offiziellen Termine. Entweder kahl oder Mütze. Irgendwann wachsen ja wieder Haare ...
Für den kommenden Winter würde ich mir was mützentaugliches schneiden lassen.
Alles Gute für dich!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Haare - jetzt bereits kürzen? 17 Okt 2018 15:19Uhr
  • christine
  • christines Avatar
  • Beiträge: 2297
  • Registriert seit:
    22. Okt 2009

Hier ist der Bericht von mir:

Ich habe mir zuerst ein Haarfarbspray gekauft. Das deckt die Kopfhaut und man sieht nicht so dünn-kahl aus.
Die Haare werden oft schon während der Intro Chemo dünner (VCD) und waren bei mir pünktlich 14 Tage nach der Stammzellenchemo weg - und zwar komplett innerhalb von 1-2 Tage. Das ist dann schon eher unangenehm


:(

Ich habe mir eine ganze gut aussehende, passende "Echthaar" Perücke machen lassen und bin nie ohne das Ding aus dem Bad (!) Kein Mensch wusste, dass etwas nicht so ganz stimmte. Irgendwie war das für mich wichtig, die Fassung und die Fasson zu halten. Das hat vielleicht ein wenig gekratzt, aber man gewöhnt sich daran.

Aber jeder entwickelt eine eigene Überlebensstrathegie. Für was du dich auch entscheidest: Viel Glück dabei und nächsten Sommer (oder so) hast du deinen eigenen schicken Haarschnitt wieder.


Einfache ASCT Juli 2012
Konsolidierung Dez. 2012 mit 2 Zyklen Revlimid 25 mg
Erhaltung Dez. 2014-18 mit 10 mg / steigend bis 25 mg Revlimid.

Studie C16029 ab oktober 2018 - Bin im Pomalidomid Arm...das hätte ich schon seit April haben können. Naja, wenigstens wird man als Studienteilnehmer gut umsorgt.

Letzte Änderung: 17 Okt 2018 15:20 von christine.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antwort auf: Haare - jetzt bereits kürzen? 18 Okt 2018 08:07Uhr
  • iundq
  • iundqs Avatar
  • Beiträge: 8
  • Registriert seit:
    15. Mai 2018

Hallo,
ich habe lange Haare gehabt. Sie wurden schon dünner bei der Theraphie und vielen dann, wie alle schon beschrieben haben, 2 Wochen nach Hochdosis vor der Stammzellensammlung aus.
Ich habe mir den Kopf rasiert, als die Haare ausvielen. Trotz schöner Perücke habe ich einfach Glatzkopf getragen ;-). Dank des schönen Sommers brauchte ich nicht einmal eine Mütze.
JEder muss für sich hier seinen Weg finden. Hör auf deinen Bauch! Und immer daran denken, sie wachsen wieder!!!
Alles Gute für dich!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.