2010 wurde bei Reiner aufgrund einer beginnenden Querschnittslähmung ein solitäres Plasmozytom diagnostiziert. Nach einer schwierigen Operation und einem langen Rehabilitationsprozess hatte Reiner bis 2016 "Ruhe". 2016 jedoch entwickelte sich aus dem Plasmozytom ein behandlungsbedürftiges Multiples Myelom. Erneute Therapien wurden erforderlich. Heute, nach erfolgreicher Behandlung ist Reiner in kompletter Remission. Gegen seine noch andauernden Schmerzen hilft ihm Cannabis.

Hier sein detaillierter Bericht über die vergangenen 8 Jahre