1998 wurde Ruth B. mit einem Smouldering Myelom (SMM) diagnostiziert. In ihrem Bericht schildert Ruth die Etappen ihrer Erkrankung:

  • Diagnose im Februar 1998 mit allen Ängsten, die eine solche eine solche Mitteilung mit sich bringt
  • Ihre Entscheidung, sich in der Myelom-Selbshilfe Schweiz zu engagieren
  • Die Progession in ein behandlungsbedürftiges Myelom nach 19 Jahren
  • Ihre Behandlung ab Februar 2017 

... vielleicht ein gutes Beispiel, wie man mit einer solchen Diagnose über viele Jahre  lebt und (auch) gestärkt durch die aktive Zeit mit Myelom-Patient*innen und Angehörigen besser gerüstet in die anschließende Therapie gehen kann.

19 Jahre vom Smouldering zum symptomatischen Myelom