Speyer

Onkologische Schwerpunktpraxis Speyer

Hilgardstrasse 30, 67346 Speyer
06232- 60 44 60

Studien

BVP Studie (Bendamustin/Vel/Pred)

Bendamustin, Prednison und Velcade (BPV) für die Erstlinientherapie bei Patienten mit symptomatischem multiplen Myelom, die für eine Hochdosischemotherapie mit autologer Stammzelltransplantation nicht in Frage kommen.

Prüfplancode: BPV
ISRCTN:
EudraCT: 2013-005485-19
Clincaltrials.gov: NCT02237261
DRKS:

Allgemeine Informationen

Bendamustin ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Alkylantien. Es ist antineoplastisch, indem es die DNA alkyliert und zum Zelltod führt. Möglicherweise ist es zusätzlich auch als Antimetabolit wirksam. Zu den häufigsten unerwünschten Wirkungen gehören Infektionen, Leukopenie, Blutarmut, Übelkeit, Erbrechen und Haarausfall.

In einer 2006 publizierten Studie konnten Pönisch et al zeigen , dass die Kombination von Prednison und Bendamustin im Vergleich zu Melphalan/Prednison zu einer besseren Gesamtüberlebensrate und besseren Lebensqualität führt.